Beiträge

4PL Transportation

4PL Central Station Group erfährt rasantes Wachstum

Die 4PL Central Station Group erfährt ein rasantes Wachstum

4PL Central Station LogoDie 4PL Central Station befindet sich mit Ihrem einzigartigen Modell auf Erfolgskurs. Nachdem das 4PL-Geschäftsmodell jahrelang wenig Beachtung fand, entdecken viele Unternehmen nun die 4PL- Lösung für sich. Somit findet das Modell nicht nur bei großen Konzernen wie Alstom, Bombardier, Covestro, ExxonMobil, GEA, Knorr-Bremse, SBB, Sun-Chemical, VTG, um nur ein paar ihrer Referenzen zu nennen, sehr viel Zuspruch, sondern auch in mittelständischen Unternehmen (z.B. BLS, Cyklop, Duscholux, DyStar, Kettler, Magura, Euromaint, LEWA). Ganz besonders stolz ist die 4PLCS darauf das größte Europäische Investitionsprojekt, den Bau des ESS (European Spallation Source) in Lund (Schweden), logistisch steuern zu dürfen.

Die Optimierung der internen und externen Logistikprozesse ist das Hauptbetätigungsfeld des Schweizer Logistikunternehmens. Nach neutralen und ganzheitlichen Analyse-Projekten kreiert die 4PLCS für Ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen und bietet die operative Steuerung entlang der Supply Chain an. Sie schafft die Transparenz, die Flexibilität und natürlich auch die Kostenersparnis, die diese Unternehmen suchen. Mit einer partnerschaftlichen und neutralen Unterstützung bei der Optimierung der operativen und strategischen Logistikprozesse, ermöglicht die 4PLCS ihren Kunden sich voll und ganz auf Ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. Gerade die Neutralität eines 4PL-Unternehmens ist das wesentlichste Unterscheidungsmerkmal zu etablierten 3PL- oder LLP-Lösungen und macht den Erfolg erst möglich.

Der Geschäftszuwachs, der nicht mehr nur aus eigener Akquise, sondern zunehmend auch durch Anfragen der Unternehmen selbst, generiert wird, stellt die 4PL Central Station auch betriebsintern vor große Herausforderungen. „Der Markt hat 4PL entdeckt“, glaubt Alexander Bauer, Gründer und Inhaber der 4PL Central Station Group, an die Zukunft seines Geschäftsmodells. „Vor ein paar Jahren mussten wir mit der Idee noch missionieren gehen. Heute erhalten wir jede Menge reine 4PL-Anfragen aus der Industrie“, beobachtet A. Bauer. Um dem wachsenden Trend zu 4PL – Lösungen und somit einer starken Auftragszunahme innerhalb des letzten Jahres auch gerecht zu werden, muss die 4PLCS auf ein starkes professionelles und ebenfalls konstant wachsendes Team zurückgreifen können.

Der Hauptsitz der 4PLCS Gruppe ist in Basel, Schweiz – die größte Auslandsniederlassung ist die 4PLCS Deutschland in Langenfeld. 4PL Central Station ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen, gegründet von Alexander und Olivier Bauer.

Planning work

4PL unterstützt Knorr-Bremse beim Transportmanagement

4PL Central Station Deutschland GmbH unterstützt die Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH bei der Errichtung einer „Best-in-Class“ Lösung im Bereich Transportmanagement

Mit der Vertragsunterzeichnung am 29.09.2015 erweitert die 4PL Central Station Ihr Engagement bei der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH, um die Innovationskraft der KB-Supply Chain Organisation weiter zu steigern. Nachdem die 4PLCS im Jahre 2014 mit der Optimierung der Frachtkosten beauftragt wurde, erfolgt nun eine Vernetzung der Systeme, um das gesamte europäische Transportnetzwerk der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge noch leistungsfähiger zu gestalten. In diesem Zusammenhang erfolgt die Optimierung der Prozesse der Beschaffungslogistik, der Distributionslogistik und der Intercompanyverkehre der Standorte München, Berlin, Seubtendorf, Budapest (HU) und Mödling (AT), und beinhaltet alle eingesetzten Verkehrsträger. Mit der Implementierung des 4PLCS Transport-Management-Systems legt Knorr-Bremse die operative Steuerung der Transportplanung, des Frachtkostenmanagements und des Qualitätsmanagement inklusive einzelner Optimierungsprojekte in die Hände von 4PLCS.

knorr-bremseDer Knorr-Bremse Konzern ist weltweit der führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt das Unternehmen seit 110 Jahren maßgeblich Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service moderner Bremssysteme voran. Weitere Produktfelder sind im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge intelligente Einstiegssysteme, Klimaanlagen, Energieversorgungssysteme, Steuerungskomponenten und Scheibenwischer, Bahnsteigtüren, Reibmaterial sowie Fahrerassistenzsysteme und Leittechnik. Zudem bietet Knorr-Bremse Fahrsimulatoren und E-Learning-Systeme für eine optimale Ausbildung des Zugpersonals an. Die Bandbreite des Bereichs Systeme für Nutzfahrzeuge umfasst neben dem kompletten Bremssystem inklusive Fahrerassistenzsystemen auch Drehschwingungsdämpfer und Lösungen rund um den Antriebsstrang sowie Getriebesteuerungen zur Effizienzverbesserung und Kraftstoffeinsparung.

4PL Central Station LogoDer Hauptsitz der 4PL Gruppe ist in Basel, Schweiz. 4PL Central Station ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen., gegründet von Alexander und Olivier Bauer. Das Unternehmen konzipiert und betreibt für seine Industriekunden maßgeschneiderte Lösungen entlang der Supply Chain. In der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Knorr-Bremse garantiert die 4PLCS ein neutrales und ganzheitliches Transportmanagement.

BLS Materiallogistik

4PL Central Station unterstützt BLS AG bei Neuausrichtung der Instandhaltung

4PL Central Station unterstützt die BLS AG bei der Neuausrichtung der Instandhaltung

BLS logoUm einen effizienten und leistungsfähigen S-Bahnbetrieb langfristig sicherzustellen, hat sich die BLS für eine Neuausrichtung der Instandhaltung entschieden. Die Fahrzeuginstandhaltung wird in Zukunft nur noch an zwei statt bisher vier Standorten in der Schweiz betrieben. Für alle Anforderungen an die Materiallogistik dieser komplexen Neuausrichtung hat die BLS den Logistikexperten 4PL Central Station als ihren Partner ausgewählt.

strategische Analyse

4PL übernimmt Reporting und strategische Analyse für BHC Transportlogistik

4PL Central Station übernimmt Reporting und strategische Analyse für Transportlogistik der Bayer HealthCare

Bayer HealthCareNachdem die 4PL Central Station Deutschland GmbH Ende des Jahres 2014 für den Bereich des Bayer HealthCare Übersee Hubs in Velten ein Beratungs-Projekt durchgeführt hat, schenkt der Chemiekonzern Bayer HealthCare dem Schweizer Logistikdienstleister 4PLCS nun sein Vertrauen und überträgt das Reporting für den Bereich des Übersee-Hubs und einiger weiterer europäischen Standorte an 4PLCS. Diese Zusammenarbeit beinhaltet eine auf monatlicher Basis angelegte Analyse allgemeiner Kennzahlen der Outbound- Verkehre der Verkehrsträger See, Schiene, Straße, Luft und Kurierdienste. Ziel dieser strategischen Partnerschaft ist die Schaffung von Transparenz, der Identifikation von Potenzialen, sowie konzeptioneller Handlungsempfehlungen zur Verwirklichung der analysierten Potenziale.

4PL Intralogistik

Cyklop GmbH gliedert ihr Intralogistik- und Transportmanagement an 4PL aus

Cyklop GmbH gliedert ihr Intralogistik- und Transportmanagement an 4PL Central Station aus.

CyklopNach einem Analyse-Projekt im ersten Quartal des Jahres 2015 hat sich die Cyklop GmbH, einer der führenden Anbieter von Systemen zur Transportgutsicherung, entschieden, ihre operative und strategische Logistik an den Logistikdienstleister 4PL Central Station Deutschland GmbH zu übergeben. Mit Wirkung zum 01.09.2015 übernimmt 4PLCS somit das operative Transportmanagement eingehender und ausgehender Waren (Planung, Disposition, Frachtleistungseinkauf, Continuous Improvement, etc.), sowie das Management für die Verpackungsdienstleistung und die Intralogistik inklusive der Bewirtschaftung des Lagers am Standort in Köln. Ziel dieser strategischen Partnerschaft ist eine nachhaltige Qualitätsverbesserung und Optimierung der nachgelagerten logistischen Prozesse.

Palettenware

Atlas Copco in strategischer Partnerschaft mit 4PLCS

Atlas CopcoAtlas Copco Energas GmbH hat sich mit 4PL Central Station einen strategischen Partner für die Logistik gesucht. Die 4PL Central Station unterstützt die strategische Ausrichtung von Atlas Copco Energas GmbH mit der Durchführung von Frachtausschreibungen.

Schienenfahrzeuge

Bombardier lagert ihre Logistik an 4PL aus

Enge Symbiose mit Logistikdienstleister: Bombardier lagert ihre Logistik an 4PL aus

bombardierAuslagerung: Bombardier Transportation lagert ihre Logistik an 4PL Central Station aus. So sollen ein effizientes Konzept umgesetzt und Kosten eingespart werden. Den Artikel aus der Handelszeitung, Nr. 35 vom 27. August 2015 können Sie hier nachlesen.

Logistik Ausschreibung

Anti-Germ vertraut sich 4PL an

iclAnti-Germ International GmbH schenkt  4PL Central Station ihr Vertrauen und beauftragt 4PLCS mit dem europäischen Frachtleistungseinkauf. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte am 30.07.2015. Die 4PLCS unterstützt somit die strategische Ausrichtung von Anti-Germ International GmbH mit der Durchführung von Frachtausschreibungen und der Optimierung des Logistik-Netzwerkes.

4PL Bulk Transport Management

4PL übernimmt Transportkosten-Ausschreibung für Euromaint

4PL Central Station übernimmt Transportkosten-Ausschreibung für Euromaint Rail GmbH

EuromaintDas Wartungs- und Instandhaltungsunternehmen für Schienenfahrzeuge Euromaint Rail GmbH mit Hauptsitz im sächsischen Delitzsch überträgt 4PL Central Station Deutschland GmbH die Verantwortung für die Transportkosten-Ausschreibung für den Business-Unit-Bereich der Radsatz-Transporte.

4PL Luftfracht

4PL erhält Mandat für den globalen Frachtleistungseinkauf des Kunden DyStar

4PL Central Station erhält Mandat für den globalen Frachtleistungseinkauf des Kunden DyStar

dystarDie 4PL Central Station Deutschland GmbH hat das Mandat für den Einkauf der globalen See- und Luftfrachtverkehre der DyStar Pte. Ltd., einem weltweit tätigem Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für die Textil- und Lederindustrie mit Hauptsitz in Singapur, erhalten. Das im 3.Quartal 2015 gestartete Projekt umfasst in der ersten Phase die Verhandlung von Frachtraten für die DyStar-Werke in Singapur, China, Hong Kong, Indien, Indonesien und Japan. Der Umfang der Zusammenarbeit wird sich in den folgenden Quartalen mit der Aufnahme weiterer Werke global ausweiten.