Beiträge

4PL Central Station festigt Bund mit der Wissenschaft

Um ihre Kunden auf höchstem wissenschaftlichen Niveau zu unterstützen, ist die 4PL Central Station Group der Fördervereinigung ISCM-HSG (Instituts für Supply Chain Management der Universität St.Gallen) als Gründungsmitglied beigetreten. Der Verein wurde unter anderem durch Herrn Prof. Dr. Wolfgang Stölzle (Professor für Logistikmanagement an der Universität St. Gallen), sowie weiteren namenhaften Mitgliedern aus Industrie, Handel, Beratung und Logistik ins Leben gerufen.

Ziel ist die anwendungsorientierte Erforschung und Verbreitung innovativer Ansätze für das Supply Chain Management, sowie die Erarbeitung der nächsten Generation von Konzepten, Methoden und Instrumenten in Supply Chain Management, Logistik, Einkauf und Güterverkehr. (https://iscm.unisg.ch/de/institut/foerdervereinigung)

Im Zuge des kollaborativen Ansatzes des Vereins hat die 4PL Central Station Group u.a. das Doktorandenseminar der Universität der Bundeswehr München, der Universität St. Gallen als auch der Wirtschaftsuniversität Wien für den Bereich Supply-Chain-Management am Baseler Hauptquartier ausgerichtet.

4PL Central Station und Bombardier Transportation Service intensivieren Partnerschaft

Wir freuen uns für unseren langjährigen Kunden Bombardier Transportation Services weitere 3 + 4 Jahre unsere Service Dienstleistungen in den Bereichen Lager-, Transport- und Zollmanagement für die Standorte Kassel und Berlin in Deutschland sowie Würenlingen in der Schweiz durchführen zu dürfen. Die Vereinbarung wurde getroffen unter der Zielsetzung der Integration der verschiedenen Aktivitäten sowie der weiteren Optimierung des Kosten- und Qualitätsniveaus. Das neue Service Agreement bildet die Grundlage für weitere Projekte zur nachhaltigen Optimierung für den Servicebereich von Bombardier europaweit.

4PL Central Station hebt das Reporting auf ein neues Niveau

Nach intensiven Wochen und Monaten der Konzipierung, Programmierung und Implementierung hat 4PL Central Station mit Unterstützung der Software TIBCO Jaspersoft ein neues BI Reporting beim Pilot-Kunden Sun Chemical erfolgreich implementiert. Mit Hilfe von verschiedenen online abrufbaren Kosten- und Performance Dashboards und Berichten ermöglicht 4PL Central Station seinem Kunden Sun Chemical den weltweiten, tagesaktuellen Zugang zu seinen Logistikkennzahlen. Der hohe Detailgrad der Kennzahlen unterstützt den Kunden zusätzlich zum Tagesgeschäft bei der Vorbereitung von mittel- und langfristigen Geschäftsentscheidungen. Group COO Mathias Dollak äußerte sich äußerst positiv über die Implementierung des BI-Reportings beim Pilotkunden Sun Chemical und kündigte die Erweiterung zusätzlicher Dashboards im BI Tool sowie weitere Implementierungen von Bestandskunden für das Geschäftsjahr 2018 an.

4PL Central Station übernimmt die logistische Steuerung eines weiteren Sun Chemical Standorts in Österreich

In Folge der Intensivierung der gemeinsamen Geschäftsbeziehungen hat 4PL Central Station einen weiteren Standort (Benda-Lutz Werke GmbH) der Sun Chemical AG erfolgreich zum 01.09.2017 im 4PL Control Tower implementiert. Im Rahmen einer gemeinsam konzipierten Ausschreibung für Europäische Straßenverkehre, konnten sowohl interne Arbeitsabläufe bei Benda-Lutz optimiert als auch die Transportkosten signifikant reduziert werden. Am mittlerweile 35. Standort (AT-Nußdorf ob der Traisen) übernimmt zukünftig 4PL Central Station für Sun Chemical die operative Steuerung der Transportplanung, das Frachtkostenmanagement, ein umfassendes Cost & Performance-Reporting sowie den Einkauf der Transportdienstleistungen. Als nächsten Teilprojekt ist die Implementierung der weltweiten Seefrachttransporte für den Standort in Nussdorf in Q2/Q3 2018 geplant.

4PL unterstützt Knorr-Bremse beim Transportmanagement

4PL Central Station Deutschland GmbH unterstützt die Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH bei der Errichtung einer „Best-in-Class“ Lösung im Bereich Transportmanagement

Mit der Vertragsunterzeichnung am 29.09.2015 erweitert die 4PL Central Station Ihr Engagement bei der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH, um die Innovationskraft der KB-Supply Chain Organisation weiter zu steigern. Nachdem die 4PLCS im Jahre 2014 mit der Optimierung der Frachtkosten beauftragt wurde, erfolgt nun eine Vernetzung der Systeme, um das gesamte europäische Transportnetzwerk der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge noch leistungsfähiger zu gestalten. In diesem Zusammenhang erfolgt die Optimierung der Prozesse der Beschaffungslogistik, der Distributionslogistik und der Intercompanyverkehre der Standorte München, Berlin, Seubtendorf, Budapest (HU) und Mödling (AT), und beinhaltet alle eingesetzten Verkehrsträger. Mit der Implementierung des 4PLCS Transport-Management-Systems legt Knorr-Bremse die operative Steuerung der Transportplanung, des Frachtkostenmanagements und des Qualitätsmanagement inklusive einzelner Optimierungsprojekte in die Hände von 4PLCS.

knorr-bremseDer Knorr-Bremse Konzern ist weltweit der führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt das Unternehmen seit 110 Jahren maßgeblich Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service moderner Bremssysteme voran. Weitere Produktfelder sind im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge intelligente Einstiegssysteme, Klimaanlagen, Energieversorgungssysteme, Steuerungskomponenten und Scheibenwischer, Bahnsteigtüren, Reibmaterial sowie Fahrerassistenzsysteme und Leittechnik. Zudem bietet Knorr-Bremse Fahrsimulatoren und E-Learning-Systeme für eine optimale Ausbildung des Zugpersonals an. Die Bandbreite des Bereichs Systeme für Nutzfahrzeuge umfasst neben dem kompletten Bremssystem inklusive Fahrerassistenzsystemen auch Drehschwingungsdämpfer und Lösungen rund um den Antriebsstrang sowie Getriebesteuerungen zur Effizienzverbesserung und Kraftstoffeinsparung.

4PL Central Station LogoDer Hauptsitz der 4PL Gruppe ist in Basel, Schweiz. 4PL Central Station ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen., gegründet von Alexander und Olivier Bauer. Das Unternehmen konzipiert und betreibt für seine Industriekunden maßgeschneiderte Lösungen entlang der Supply Chain. In der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Knorr-Bremse garantiert die 4PLCS ein neutrales und ganzheitliches Transportmanagement.

4PL Central Station unterstützt BLS AG bei Neuausrichtung der Instandhaltung

4PL Central Station unterstützt die BLS AG bei der Neuausrichtung der Instandhaltung

BLS logoUm einen effizienten und leistungsfähigen S-Bahnbetrieb langfristig sicherzustellen, hat sich die BLS für eine Neuausrichtung der Instandhaltung entschieden. Die Fahrzeuginstandhaltung wird in Zukunft nur noch an zwei statt bisher vier Standorten in der Schweiz betrieben. Für alle Anforderungen an die Materiallogistik dieser komplexen Neuausrichtung hat die BLS den Logistikexperten 4PL Central Station als ihren Partner ausgewählt.

Palettenware

Atlas Copco in strategischer Partnerschaft mit 4PLCS

Atlas CopcoAtlas Copco Energas GmbH hat sich mit 4PL Central Station einen strategischen Partner für die Logistik gesucht. Die 4PL Central Station unterstützt die strategische Ausrichtung von Atlas Copco Energas GmbH mit der Durchführung von Frachtausschreibungen.

Bombardier lagert ihre Logistik an 4PL aus

Enge Symbiose mit Logistikdienstleister: Bombardier lagert ihre Logistik an 4PL aus

bombardierAuslagerung: Bombardier Transportation lagert ihre Logistik an 4PL Central Station aus. So sollen ein effizientes Konzept umgesetzt und Kosten eingespart werden. Den Artikel aus der Handelszeitung, Nr. 35 vom 27. August 2015 können Sie hier nachlesen.

Logistik Ausschreibung

Anti-Germ vertraut sich 4PL an

iclAnti-Germ International GmbH schenkt  4PL Central Station ihr Vertrauen und beauftragt 4PLCS mit dem europäischen Frachtleistungseinkauf. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte am 30.07.2015. Die 4PLCS unterstützt somit die strategische Ausrichtung von Anti-Germ International GmbH mit der Durchführung von Frachtausschreibungen und der Optimierung des Logistik-Netzwerkes.

4PL erhält Mandat für den globalen Frachtleistungseinkauf des Kunden DyStar

4PL Central Station erhält Mandat für den globalen Frachtleistungseinkauf des Kunden DyStar

dystarDie 4PL Central Station Deutschland GmbH hat das Mandat für den Einkauf der globalen See- und Luftfrachtverkehre der DyStar Pte. Ltd., einem weltweit tätigem Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für die Textil- und Lederindustrie mit Hauptsitz in Singapur, erhalten. Das im 3.Quartal 2015 gestartete Projekt umfasst in der ersten Phase die Verhandlung von Frachtraten für die DyStar-Werke in Singapur, China, Hong Kong, Indien, Indonesien und Japan. Der Umfang der Zusammenarbeit wird sich in den folgenden Quartalen mit der Aufnahme weiterer Werke global ausweiten.