Beiträge

4PL Warehouse Management

4PL übernimmt Distributionslogistik von GEA

Die GEA Westfalia Seperator Group hat mit der 4PL Central Station Deutschland GmbH einen strategischen Partner für die 4PL Central Station logoOptimierung und die operative Abwicklung der Distributionslogistik gefunden.

Die 4PL Central Station organisiert seit dem 01. April 2015 die Distributionsprozesse der GEA Westfalia Seperator Group.

Neben der Übernahme der Abwicklung der gesamten Distributionslogistik für die Neumaschinensparte von GEA Westfalia Separator, beinhaltet die Partnerschaft auch Projekte zur Transparenzsteigerung im Logistikbereich. In diesem Zusammenhang sollen unter Anderem die Eingangs- und Ausgangsverkehre von GEA analysiert und strukturell optimiert werden.

Christian Rehbein, zuständiger 4PLCS-Projektleiter für den Kunden GEA sagt: „Im weiteren Verlauf der Zusammenarbeit wird unser Verständnis für die Bedürfnisse des Kunden GEA weiter wachsen. Wir werden gemeinsam mit dem GEA Team fokussiert an einer stetigen Optimierung der Versandprozesse und der kommerziellen Themen arbeiten. Die GEA ist für uns ein bedeutender Partner und unser Ziel ist es den Kunden durch eine kontinuierliche Ausweitung der Partnerschaft so zu betreuen, wie es die reine 4PL Lehre vorsieht – ganzheitlich und neutral. Für das Vertrauen, welches GEA uns hier ausgesprochen hat, werden wir uns mit einer Best-in-Class-Logistik bedanken.“

GEA„Die ersten Wochen der Zusammenarbeit haben bereits gezeigt, dass hier der richtige Weg eingeschlagen wurde. Das operative Geschäft konnte reibungslos weitergeführt werden und bereits jetzt hat man deutliches Optimierungspotential identifiziert.“ so Ulrich Tyrell, Head of Commercial Order Processing der GEA Westfalia Separator.

Die im Privatbesitz der Schweizer Familie Bauer befindliche 4PL Central Station Group ist das führende europäische „Fourth Party Logistics“ – Unternehmen und konzipiert maßgeschneiderte und neutrale Logistiklösungen entlang der Supply Chain seiner Industriekunden.

Die GEA Westfalia Separator Group GmbH ist führender Anbieter für zentrifugale Trenntechnik. Das Unternehmen erstellt Verfahren und Prozesse zur mechanischen Klärung und Trennung von Flüssigkeiten für die Nahrungsmittelindustrie, Chemie, Pharmazie, Biotechnologie, Energie, Schifffahrt und Umwelttechnik.

4PL Warehouse Management

Magura fährt auf 4PL ab

Die Gustav Magenwirth GmbH & Co. KG (MAGURA) hat sich mit der 4PL Central Station Deutschland GmbH (4PL) einen strategischen Partner für die Logistik gesucht.

Logo 156Die 4PL Central Station unterstützt die strategische Ausrichtung von MAGURA mit der Durchführung von Frachtausschreibungen und der Erstellung von Logistikkonzepten. In diesem Zusammenhang werden die Eingangs- und Ausgangsverkehre von MAGURA analysiert und optimiert, sowie die Transporte aller Verkehrsträger sukzessive ausgeschrieben, mit dem Ziel die Abläufe zu verbessern und die Frachtkosten zu reduzieren.
Weiterhin unterstützt die 4PL die Tochtergesellschaft MAGURA Bike Parts, welche für den Ersatzteilservice der MAGURA und der BOSCH eBike Systems verantwortlich ist, beratend bei der Optimierung der logistischen Abläufe, der Konzeptionierung und Umsetzung eines neuen Servicelagers.
Das Ziel von MAGURA ist es, durch eine Optimierung der logistischen Bereiche die internen Prozesse nachhaltig und effizienter zu gestalten und die Durchlaufzeiten zu reduzieren, um den Faktor Logistik zum Wettbewerbsvorteil zu nutzen.

maguraMagura aus Bad Urach steht mit seiner Kernkompetenz, der Hydraulik, nicht nur für Leidenschaft und technische Innovationen, sondern vor allem für Sicherheit und Qualität. 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland, Asien und den USA stellen High-Tech-Komponenten für Zweiräder aller Art her, die Langlebigkeit, hohe Sicherheitsstandards und jede Menge Fahrfreude versprechen.

Die familiengeführte 4PL Central Station Gruppe ist das führende europäische “Fourth Party Logistics” – Unternehmen und konzipiert maßgeschneiderte Logistiklösungen entlang der Supply Chain seiner Industriekunden.

4PL Transport Management

4PL unterstützt Knorr-Bremse beim Frachtleistungseinkauf

Die 4PL Central Station unterstützt ab sofort die strategische Ausrichtung der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH mit der Durchführung von Frachtausschreibungen und der Erstellung von Logistikkonzepten. In diesem Zusammenhang werden die Inbound- und Outbound-Strukturen der Knorr-Bremse Standorte in Berlin, München, Wien und Budapest von dem Logistikmanagement-Unternehmen analysiert und optimiert sowie zugehörige Frachten sukzessive ausgeschrieben. Das Projekt umfasst europäische und globale Transportstrecken des Güterkraftverkehrs, des Luftverkehrs, der Seeschifffahrt und der KEP-Sendungen. Dabei garantiert 4PL in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Knorr-Bremse einen neutralen und ganzheitlichen Frachtleistungseinkauf.

Der Knorr-Bremse-Konzern ist eigenen Angaben zufolge der weltweit führende Hersteller von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Als technologischer Schrittmacher treibt das Unternehmen seit über 100 Jahren maßgeblich Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service moderner Bremssysteme voran. Weitere Produktfelder sind im Bereich Systeme für Schienenfahrzeuge intelligente Einstiegssysteme, Klimaanlagen, Steuerungskomponenten und Scheibenwischer, Bahnsteigtüren, Reibmaterial sowie Fahrerassistenzsysteme. Zudem bietet Knorr-Bremse Fahrsimulatoren und E-Learning-Systeme für eine optimale Ausbildung des Zugpersonals an. Die Bandbreite des Bereichs Systeme für Nutzfahrzeuge umfasst neben dem kompletten Bremssystem inklusive Fahrerassistenzsystemen auch Drehschwingungsdämpfer und Lösungen rund um den Antriebsstrang sowie Getriebesteuerungen zur Effizienzverbesserung und Kraftstoffeinsparung.

4PL Pyramide

Was bedeutet 4PL?

4PL als Leitkategorie. 4PL, das Akronym für 4th Party Logistics, gilt seit Ende der 1990er-Jahre als ein wichtiger Begriff in der neuen 4PLCS LogoLogistiklehre. Anfangs wenig beachtet und auf einzelne Publikationen in Fachmedien beschränkt, hat der Terminus in den letzten Jahren eine erstaunliche Karriere gemacht. Führende Logistikwissenschafter haben 4PL zur Leitkategorie erhoben.

Vierte Dimension der Logistik. Der Terminus 4PL bezeichnet Logistikgeneralunternehmen (4th Party Logistics Provider), welche die vierte Dimension der Logistik beherrschen, also in der Lage sind, die betriebsübergreifende Liefer- bzw. Wertschöpfungskette des Auftraggebers kompetent zu planen (Supply Chain Planning), zu formen und zu steuern (Supply Chain Execution) sowie taktisch und operativ zu begleiten (Supply Chain & Compliance Monitoring).

Intelligenteste und leistungsstärkste Plattform. Während die 1PL-, 2PL-, 3PL-Dienstleister, inklusive LLPs, ihre Logistikdienstleistungen auf Steuerung, Abwicklung und Überwachung von Material- und Informationsflüssen beschränken, tritt bei 4PL-Generalunternehmen die querschnittsorientierte Grundhaltung zu zeiteffizienter, kunden- und prozessorientierter Koordination von Wertschöpfungsaktivitäten in den Mittelpunkt der Betrachtung. Damit wird 4PL zur derzeit intelligentesten und leistungsstärksten Plattform für eine managementorientierte Logistikkonzeption.